13.12.2012 Karlskron/Pobenhausen. Beim Brand einer Lagerhalle in Karlskron/Pobenhausen entstand heute Nacht ein Sachschaden von rund 60.000 Euro.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet heute Nacht gegen 1:13 Uhr in Karlskron, Ortsteil Pobenhausen, eine Lagerhalle in Brand. Die Halle brannte völlig aus. Die darin abgestellten Baumaschinen und landwirtschaftlichen Geräte wurden völlig zerstört. Der Dachstuhl am Nebengebäude des Wohnanwesens fing ebenfalls Feuer.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 60.000 Euro. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Popenhausen, Reichertshofen, Adelzhausen, Lichtenau und Karlskron mit insgesamt ca. 60 Kräften eingesetzt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen.