19.4.2013 Mitterteich. Beim Brand zweier Scheunen am Donnerstag, 18.04.2013, gegen 15:30 Uhr im Ortsteil Oberteich entstand nach ersten vorsichtigen Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von etwa 160 000 Euro.

Personen oder Tiere kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Warum das Feuer an den beiden Scheunen, die jeweils ca. 40 Meter lang und etwa 12 Meter breit sind, ausgebrochen ist, lässt sich noch nicht sagen.

Die Scheunen in denen auch Stroh gelagert war, brannten nahezu vollständig nieder. Die örtlichen Feuerwehren konnten das Feuer zwischenzeitlich unter Kontrolle bringen. Um ein erneutes Aufflammen von Glutnestern zu verhindern ist eine sogenannte Brandwache geplant.

Ermittler der Kripo Weiden und Beamte der Polizeiinspektion Waldsassen haben in Absprache die Untersuchungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen. Die Ermittlungen laufen in alle Richtungen.