21.3.2013 Pilsting. Am Mittwoch, 20.03.2013 gegen 13.00 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Pkw-Fahrer die rechte Fahrspur der BAB A 92, in Fahrtrichtung München. Vor ihm fuhr ebenfalls auf der rechten Fahrspur ein Fahrer eines Sattelzuges.

Aus bisher nicht geklärter Ursache fuhr der Pkw-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit in das Heck des Sattelaufliegers. Dabei wurde dieser schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Deggendorf eingeliefert werden.

Am Fahrzeug des Pkw-Fahrers entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Am Sattelauflieger, in dem sich der Pkw verkeilt hatte, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Die Klärung des Unfallhergangs erfolgt durch ein unfallanalytisches Gutachten.

Die BAB A 92 musste in der Zeit von 13.20 bis 16.00 Uhr in Fahrtrichtung München ab der Anschlussstelle Landau an der Isar komplett gesperrt werden. An der Unfallstelle unterstützen die Autobahnmeisterei Wörth/Isar, sowie die FFW Pilsting und Landau/Isar.