25.4.2013 Adelschlag. Heute gegen 08:30 Uhr brach im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses im Ortsteil Möckenlohe ein Brand aus. Das 85 und 81 Jahre alte Bewohnerehepaar konnte das Haus verlassen. Der 85-Jährige erlitt eine Kreislaufschwäche. Der Schaden am Haus beträgt rund 150.000 Euro.

Gegen 08:30 Uhr bemerkte ein Kaminkehrer, der Kehrarbeiten an einem anderen Gebäude ausführte, dass es im Dachstuhl des gegenüberliegenden Hauses Rauchentwicklung gab. Er verständigte sofort die beiden anwesenden Bewohner des Hauses. Die herbeigerufenen Feuerwehrkräfte konnten den Brand löschen und ein Übergreifen auf weitere Gebäude verhindern.

Der Dachstuhl brannte komplett aus. Der 85-jährige Hauseigentümer erlitt eine Kreislaufschwäche und wurde vor Ort von den Rettungskräften betreut.

Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Adelschlag, Möckenlohe, Eichstätt und Nassenfels, mit ca. 60 Einsatzkräften vor Ort. Ebenfalls befanden sich zwei Rettungsfahrzeuge, ein Notarzt und drei Polizeifahrzeuge am Einsatzort.

Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Ingolstadt haben die Ermittlungen übernommen. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer in einem Zimmer unter dem Dach aus. Hinweise auf eine Brandstiftung gibt es nicht. Ein technischer Defekt kann als Auslöser des Brandes nicht ausgeschlossen werden. Zur endgültigen Klärung der Brandursache wurde ein Gutachter beauftragt.