5.12.2012 Fürth. Heute Morgen ,5.12.2012, ereignete sich auf der Rothenburger Straße (St 2245) zwischen Wintersdorf und Leichendorf (Lkr. Fürth) ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Autofahrer schwer verletzt wurden.

Ein 60-Jähriger aus dem Landkreis Fürth fuhr gegen 5:45 Uhr mit seinem Pkw Opel auf der Rothenburger Straße in Richtung Zirndorf. Auf Höhe eines Campingplatzes bei Leichendorf geriet er mit seinem Wagen unvermittelt auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem 28-Jährigen aus Fürth zusammen, der ebenfalls mit einem Pkw Opel unterwegs war.

Ein hinter ihm fahrender 38-Jähriger aus dem Landkreis Fürth konnte mit seinem Pkw Honda noch ausweichen und geriet nach rechts in den Straßengraben.

Der 28-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Freiwilligen Feuerwehren Zirndorf und Wintersdorf mit der Rettungsschere aus dem Wrack befreit werden. Er und der 60-jährige Autofahrer wurden mit dem Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Lenker des Pkw Honda kam mit dem Schrecken davon.

An den beiden Opel entstand Totalschaden, der Honda wurde beschädigt. Insgesamt wird der Schaden auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Rothenburger Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme durch die PI Zirndorf für rund zwei Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Es kam zu entsprechenden Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.