1.3.2013 Nürnberg. Zwei bislang Unbekannte überfielen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 28.2./1.3.2013, eine Spielhalle im Stadtteil Gibitzenhof. Dabei erbeuteten sie über 1.000 Euro.

Die beiden mit schwarzen Sturmhauben maskierten Räuber betraten gegen 1:45 Uhr die Spielhalle in der Gibitzenhofstraße. Sie bedrohten eine Aufsicht (28) mit einem Messer bzw. einem metallenen Rohr, ähnlich eines Waffenlaufs, den einer der Täter teilweise sichtbar im Ärmel trug. Hierbei erbeuteten sie Geldscheine und eine silbergraue Geldkassette mit Münzgeld. Anschließend flüchteten sie die Gibitzenhofstraße in stadtauswärtige Richtung.

Die Spielhallenaufsicht blieb unverletzt. Trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen blieben die Täter verschwunden.

Beschreibung der Räuber:

Beide etwa 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, maskiert mit schwarzen Sturmhauben, bekleidet mit schwarzer Oberbekleidung, orangenen Hosen (ähnlich Arbeitsbekleidung) und hellen Schuhen.

Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg ermittelt nun wegen schweren Raubes und bittet Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.