11.1.2013 Hummeltal. Offensichtlich hatte ein 31-jähriger Autohändler aus Magdeburg nicht mehr mit einem Wintereinbruch gerechnet. Auf schneeglatter Straße kam er am Donnerstagabend von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Wagen.

Der Mann war mit seinem 60.000 Euro teuren 7-er BMW kurz nach 23 Uhr auf der A 9 in Fahrtrichtung München unterwegs. Trotz winterlicher Straßenverhältnisse war sein Gefährt nicht mit Winterreifen ausgestattet. Kurz vor der Ausfahrt Trockau geriet der Wagen, in einer leichten Linkskurve, auf schneeglatter Straße ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich an der Böschung. Der Fahrer und sein 22-jähriger Beifahrer wurden verletzt.

Das BRK brachte sie zur stationären Beobachtung in ein Krankenhaus. Der BMW ist als Totalschaden abzuschreiben.