12.12.2012 Hitzhofen, Landkreis Eichstätt. Beim Entladen eines Wurzelstockes wurde gestern Nachmittag in einem Wertstoffhof in Hitzhofen im Landkreis Eichstätt ein 51-jähriger Landwirt getötet.

Der 51-jährige Aushilfsfahrer aus Neuburg stellte gestern Nachmittag gegen 16:00 Uhr seinen Lkw mit Grünabfällen in einem Wertstoffhof in Hitzhofen im Landkreis Eichstätt mit dem Heck in Richtung Komposthalde zum Entladen ab.

Da das Fahrzeug einige Zeit später immer noch am Abladeplatz stand, wollte man den Fahrer zum baldigen Verlassen der Anlage auffordern.

Im Rahmen einer Absuche konnte der Fahrer unter einem 2 x 2 x 1 m großen Wurzelstock, der von der Ladung des LKW herstammt, leblos am Boden gefunden werden. Der sofort herbeigerufene Notarzt konnte trotz intensiver Reanimationsmaßnahmen nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die polizeiliche Sachbearbeitung wurde von der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt übernommen. Die sachleitende Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat die Sicherstellung des LKW angeordnet und ein technisches Gutachten in Auftrag gegeben. Die zuständige Berufsgenossenschaft wurde ebenfalls eingebunden. Zur Klärung des Unfallhergangs sind weitere Ermittlungen notwendig.