23.1.2013 Schwandorf. Im Laufe des heutigen Vormittages wurde durch ein Feuer das Obergeschoss eines Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ca. 30.000 Euro Sachschaden.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielten sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs unter anderem eine Mutter mit ihren 3, 6 und 9 Jahre alten Kindern in dem Zweifamilienhaus auf.

Etwa gegen 10:00 Uhr kamen zwei der Kinder auf die Mutter zu und teilten ihr mit, dass es in der Küche brenne. Durch das Feuer brannte die Küche total aus. Andere Wohnräume wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist wohl davon auszugehen, dass eines der drei Kinder mit einem Feuerzeug hantierte und dadurch den Brand verursachte.

Die Ermittlungen der Kripo Amberg wegen fahrlässiger Brandstiftung dauern an.