23.1.2013 Weihmichl. Am Mittwochmorgen entzündete sich in einem abgeschlossenen Reifenlager eine Mülltonne nach unsachgemäßer Entsorgung von heißer Asche. Durch das Bellen zweier Hunde wurde der Besitzer wach und konnte die Flammen löschen und Schlimmeres verhindern.

Am Mittwoch wurden gegen 5:00 Uhr die Bewohner eines Hauses in Stollnried durch das Bellen zweier Hunde geweckt. Der Grund war schnell klar, denn in einem abgeschlossenen Reifenlager, welches an ein Wohnhaus angrenzt, hatte sich eine Mülltonne wegen unsachgemäßen Entsorgung von heißer Asche entzündet.

Der Brand konnte mittels Feuerlöscher gelöscht und so ein Übergreifen des Feuers auf die Gebäude verhindert werden. Im Lager wurden jedoch Reifen und Felgen im Wert von mehreren Tausend Euro beschädigt. Die Ermittlungen zum Brand wurden von der Polizei aufgenommen.