27.4.2013. Zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem Motorradfahrer und einer Pkw-Fahrerin kam es am Freitag, 26.04.2013, gegen 14:05 Uhr auf einer Staatsstraße bei Aldersbach.

Ein 24-jähriger Motorradfahrer wollte auf der Staatsstraße von Pörndorf kommend in Richtung Aldersbach – kurz nach Pörndorf – einen holländischen Sattelzug überholen. Dabei übersah er eine entgegenkommende Pkw-Fahrerin aus Aldersbach und prallte mit seinem Krad gegen die vordere linke Seite des Autos. Der Kradfahrer wurde durch den Aufprall mit seiner Maschine in die Wiese geschleudert, die Pkw-Fahrerin kam nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Straßengraben zum Liegen.

Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, war aber noch ansprechbar. Ihm wurde von mehreren Verkehrsteilnehmern, die zur Unfallstelle kamen, Erste Hilfe geleistet. Anschließend wurde er nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen in ein Klinikum geflogen. Die Pkw-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Am Krad entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro, am Pkw entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der holländische Sattelzugfahrer setzte seine Fahrt fort. Ob er den Unfall bemerkt hat, kann derzeit nicht gesagt werden, da auch keinerlei andere Unfallzeugen bekannt sind. Wer zu diesem Unfall weitere Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter Tel. 08541 / 96130 an die Polizeiinspektion Vilshofen zu wenden.