29.12.2012 Bad Tölz. Tragisch endete ein Verkehrsunfall in der Nacht von Freitag auf Samstag, 29.12.2012, in Bad Tölz. Zwei junge Frauen aus der Region kamen mit ihrem Pkw von der Strasse ab und kippten in einen Bach. Die Hilfskräfte konnten beide nur noch tot aus dem Wagen bergen.

Um 00:31 Uhr wurde der Polizeieinsatzzentrale der Verkehrsunfall mitgeteilt. Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Bad Tölz fuhr sofort zum Einsatzort, ebenso wurden zeitgleich die Wasserwacht, der Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr Bad Tölz verständigt.

Sofort nach dem Eintreffen am Einsatzort in der Eichmühlstraße, kurz vor dem Hauteingang des Naturfreibades, versuchten die Polizeibeamten ins Innere des Fahrzeugs zu gelangen, jedoch ohne Erfolg. Aus dem Ellbach ragten nur noch das Bodenblech und die Räder des Unfallfahrzeugs, die Türen waren nicht zugänglich. Erst nach Bergung und Drehung des Fahrzeugs durch die Freiwillige Feuerwehr gelang es, den Toyota zu öffnen. Im Fahrzeug befanden sich zwei junge Frauen, eine 18-Jährige sowie eine 17-Jährige, beide aus der Region. Für die beiden jungen Frauen kam aber jede Hilfe zu spät, sie konnten nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Der tragische Unfall dürfte sich bereits einige Zeit vor dem Auffindungszeitpunkt ereignet haben, so dass kaum eine Rettungsmöglichkeit bestanden haben dürfte. Eine weitere Absuche des Baches nach eventuellen weiteren Fahrzeuginsassen oder Unfallbeteiligten durch Taucher blieb ergebnislos.

Wie es genau zu dem Unfall gekommen ist, steht nach dem Stand der Ermittlungen noch nicht abschließend fest. Es ist aber davon auszugehen, dass der Pkw die Eichmühlstraße in nördlicher Richtung befahren hatte, in einer Rechtskurve geradeaus nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Dach in den Ellbach gestürzt war, nachdem er zuvor an der Böschung gekippt war. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren wurde von der Staatsanwaltschaft München II ein Sachverständiger mit der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens beauftragt. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren die beiden jungen Frauen mit dem Pkw eines Freundes eines der beiden Mädchen vom Moraltpark aus unterwegs. Dort hatten sie sich zuvor mit Freunden getroffen und wollten etwa gegen 23.00 Uhr noch zu einem Schnellrestaurant in die Demmeljochstraße fahren. Nachdem sie jedoch längere Zeit nicht mehr aufgetaucht waren, machten sich die Freunde auf die Suche und fanden letztlich das Fahrzeug im Ellbach auf dem Dach liegend und verständigten die Polizei.

Die Angehörigen der beiden Unfallopfer wurden durch die Polizeiinspektion Bad Tölz verständigt und durch Angehörige des Kriseninterventionsteams betreut.